Führungen in Wien

Weitere Themen gerne auf Anfrage.
Stefan Hochgatterer, Brigitte Kohl, Alexandra Barth, Brigitte Kenscha-Mautner, Mag. Elisabeth Jonasch-Preyer

Zentralfriedhof

"A schene Leich" Führung durch den zweitgrößten Friedhof Europas zu den letzten Ruhestätten wie Ehrengräbern der Prominenz aber auch zu einfachen Grabstätten aus verschiedenen Epochen. Höhepunkt der Tour ist die Besichtigung der Jugendstilkirche die im Volksmund als "Lueger Kirche" bekannt ist.

Süßes Wien: Guglhupf und Kapuziner

Wien ist Mehlspeisen-Mekka und ein Hort der Kaffeehauskultur. Geschichten von einst und jetzt führen Sie in die Welt der Torten, Strudel, Knödel, Kipferl ud Krapferl. Diese Führung ist von der Philosophie getragen, daß Essen und Trinken ebenso zu den Sehenswürdigkeiten gehören, wie Schlösser und Kirchen. Ideal für Kaffeehausfreunde und Naschkatzen, die vom Druck der klassischen Stadtführung bereits befreit sind.

Pferde in Wien: Lipizzaner und Fiaker

Geschichte der „Herren Lipizzaner“ und des ersten öffentlichen Transportmittels in Wien, dem Fiaker. Beide sind nach wie vor berühmte Anziehungspunkte und ganz typisch für das Wiener Flair. Möglichkeit zum Besuch des Morgentrainings (nur an Vormittagen von Dienstag -Samstag) und/oder einer Fiakerfahrt.

Wien per Rad

Wien, eine Stadt mit hoher Lebensqualität bietet mehr als 1000 km Radwege an. Dieses umweltfreundliche Fortbewegungsmittel gibt Ihnen die Möglichkeit, sowohl Sport als auch Kultur zu genießen; sei es bei einem historischen oder modernen Programm. Das „Grüne Wien“ – die Stadt besteht beinahe zur Hälfte aus Grünflächen – lässt sich durch eine Radtour besonders gut kennenlernen. Viele Rad(ver)leihmöglichkeiten erleichtern die flotte Erkundungstour auf zwei Rädern.

Medizinisches Wien: Altes Allgemeines Krankenhaus

Josephinum und Freud Museum

Der Pantoffelkorso und die Schätze des 7. und 8. Bezirks

Am Ring promenierten die Herrschaften, etwas abseits die Dienstboten und anderes Gesindel. Bei einem lustvollen Spaziergang hört man über die Geschichte und Geschichterln dieser beiden ehemaligen Vorstädte.
Kontakt: Inge Schüller

St. Marxer Friedhof

Nicht nur Grabstätte von Wolfgang Amadeus Mozart, sondern ein bunter Streifzug durch das Who is Who der Bierdermeierzeit. Von Hausbesitzern und Seidenfabrikanten zu Erfindern, Weltreisenden, Praterunternehmern und Privatiers.